Lesezeit: 1 Minute

Herrscht in Leipzig bald der Klimanotstand?

Das Leipziger Jugendparlament möchte den Klimanotstand ausrufen. Der Leipziger Stadtrat wird sich mit diesem „wichtigen“ Thema nun beschäftigen müssen!

In der öffentlichen Vorlage (19/18 Jugendparlament) soll die Stadt Leipzig mit sofortiger Wirkung den Klimanotstand ausrufen und dem Schutz der Bevölkerung höchste Priorität beimessen.

Der AfD-Stadtratsfraktion fehlt für diese Vorlage jegliches Verständnis. Es gibt wesentlich wichtigere Themenbereiche, weshalb der Bürger zu recht über solche Themenschwerpunkte den Kopf schütteln würde.

Ein Ausrufen des Klimanotstandes hätte keinerlei Auswirkungen auf irgendetwas. Es ist nichts anderes als Symbolpolitik, sehr schlechte Symbolpolitik noch dazu! Man würde wirklichen Notständen nicht gerecht werden, es sollte sich auf wirkliche Schwerpunktthemen fokussiert werden.

Die AfD Stadtratsfraktion ist auf die Positionierung der anderen Fraktionen und den Verwaltungsstandpunkt gespannt.

Teilen:

Facebook
Twitter
Email
Drucken

Weitere Beiträge

standardbild
 

Droese: Verpflichtende Teilnahme an Demonstration muss aufgeklärt werden!

+++ Pressemitteilung +++

Wie verschiedenen Medienberichten zu entnehmen ist, wurden Schüler der Leipziger Gerda-Taro-Schule im Rahmen eines Projekttages zum Thema „Nachhaltigkeit“ am 15. September 2023 zur Teilnahme…

standardbild
 

Beyer: Nein zum Flüchtlingslager Paunsdorf!

+++ Pressemitteilung +++

Im Leipziger Osten, genauer im Brennpunkt-Stadtteil Paunsdorf (Migrantenanteil: 27 % / Anteil SGB-II-Leistungsempfänger: 25 %), soll nun zum wiederholten Male ein Standort zur Unterbringung…

Nach oben scrollen

Suchformular

Schnellkontakt

Facebookeinträge werden geladen ...