Picture of Roland Ulbrich
 
Lesezeit: 1 Minute

Ulbrich: Links-grün-bunte Moralistenfront beschädigt Leipziger Zoo

+++ Pressemitteilung +++

In der gestrigen Ratsversammlung stand ein Antrag des Migrantenbeirats auf der Tagesordnung, der den Leipziger Zoo aufforderte, „koloniale Vergangenheit aufzuarbeiten und rassistische Stereotype in der Gegenwart“ zu beenden. Dieser Antrag wurde von der rot-rot-grünen Ratsmehrheit mit den Stimmen der FDP-Stadträte beschlossen. Die AfD-Fraktion stimmte konsequent gegen den Antrag.

Dazu äußert sich der Leipziger Stadtrat und AfD-Vertreter im Migrantenbeirat Roland Ulbrich wie folgt:

„Einerseits erzählt uns nicht nur der Migrantenbeirat ständig etwas von Weltoffenheit, Diversität, Vielfalt und Toleranz – andererseits gilt das Vorführen kultureller Sitten aus anderen Ländern und Kulturen nun offenbar als rassistisch. Das Herstellen von Bezügen aus der Vergangenheit – Stichwort Völkerschauen – zu den heutigen kulturellen Veranstaltungen im Zoo kann man nur als hysterisch bezeichnen. Eine unglaubliche Dreistigkeit ist es, dem weltweit Zoodirektor Professor Jörg Junhold und seinen engagierten und kompetenten Mitarbeitern Rassismus und Kolonialismus zu unterstellen. Damit beschädigen der Migrantenbeirat und der Stadtrat unseren weltweit renommierten Leipziger Zoo!“

Teilen:

Facebook
Twitter
Email
Drucken

Weitere Beiträge

standardbild
 

Droese: Verpflichtende Teilnahme an Demonstration muss aufgeklärt werden!

+++ Pressemitteilung +++

Wie verschiedenen Medienberichten zu entnehmen ist, wurden Schüler der Leipziger Gerda-Taro-Schule im Rahmen eines Projekttages zum Thema „Nachhaltigkeit“ am 15. September 2023 zur Teilnahme…

standardbild
 

Beyer: Nein zum Flüchtlingslager Paunsdorf!

+++ Pressemitteilung +++

Im Leipziger Osten, genauer im Brennpunkt-Stadtteil Paunsdorf (Migrantenanteil: 27 % / Anteil SGB-II-Leistungsempfänger: 25 %), soll nun zum wiederholten Male ein Standort zur Unterbringung…

Nach oben scrollen

Suchformular

Schnellkontakt

Facebookeinträge werden geladen ...